impressum | mail
Flaacher Spargelhof

 

       
 


Botanik
Der Spargel, lateinisch asparagus, soll sich vom Griechischen „asparagos“ herleiten und mit „junger Trieb“ übersetzen lassen. Er wächst (z.T. wild) in den Farben grün, weiss und violett, von Spanien bis Asien und vom Mittelmeer bis Norwegen. In der heutigen Zeit wird er als Edelgemüse angebaut.
Die eigentliche Heimat des Spargels ist wahrscheinlich Vorderasien, wo er in sandigen Meerdünen und feuchtsandigen Flusstälern angebaut wird. Von dort aus verbreitete er sich nach West- und Mitteleuropa und nach Nordafrika.

Was haben Maiglöckchen und Spargel gemeinsam? Beide erfreuen die Sinne im Frühjahr! Das Maiglöckchen spricht unsere Augen und die Nase an, der Spargel dagegen die Zunge und den Gaumen.
Beide gehören zur Familie der Liliengewächse (Liliaceae). Während das Maiglöckchen ohne unser Zutun in lichten Wäldern wächst und gedeiht, stellt der Asparagus einige Ansprüche: Viel Pflege und Zuwendung, Fachwissen und Geduld!